Wildwasser Karlsruhe

Beratung für Kinder

Wir sind für dich da.
Du darfst dich anver­trauen und dir bei uns Hilfe holen.

Du darfst erzäh­len, auch wenn es dir jemand verbo­ten hat
oder wenn dir jemand droht.

Wir glau­ben dir.
Wir verste­hen, wenn du trau­rig oder wütend bist.

Du musst nicht sagen, wer du bist.
Wir können reden, aber auch Spiele spie­len, basteln und Bücher lesen.

Du bestimmst, worüber wir reden.
Wir machen nur, was du möchtest.

Ganz selten gibt es Ausnah­men, dann bespre­chen wir das zusammen.

Wir freuen uns, dich kennen zu lernen!

So kannst du uns erreichen:

Viel­leicht fällt dir eine erwachsene Person ein, die dir helfen kann, uns zu errei­chen? Zum Beispiel deine Lieb­lings­leh­re­rin oder dein Lieblingstrainer?

Du kannst uns anru­fen. An den Schul­ta­gen sind wir oft vormit­tags über das Tele­fon erreich­bar. Manch­mal geht aber auch der Anruf­be­ant­wor­ter dran. Wenn du uns deine Handy­num­mer auf den Anruf­be­ant­wor­ter sprichst, melden wir uns bei dir zurück. Unsere Tele­fon­num­mer: 0721 85 91 73

Du kannst uns auch eine Email schrei­ben. Unsere Email­adresse: info@wildwasser-karlsruhe.de

Kinder­rechte sind starke Rechte.

Deutsch­land hat zusam­men mit vielen ande­ren Ländern Rechte für Kinder auf der ganzen Welt verein­bart. Niemand darf dir weh tun und du hast ein Recht auf Hilfe!

Video abspie­len

Kinder ab 3 Jahren, die sexua­li­sierte Gewalt erfah­ren haben, krie­gen bei uns Raum, um ihre Erleb­nisse zu verar­bei­ten. Erfah­rene Bera­te­rin­nen mit traum­a­päd­ago­gi­scher oder ‑thera­peu­ti­scher Ausbil­dung beschäf­ti­gen sich spie­le­risch und im Gespräch mit den Themen der Kinder – beim Bücher lesen, basteln, mit Hand­pup­pen spie­len, mit Musik­in­stru­men­ten und bei vielem mehr.

Zunächst erfolgt immer ein Vorge­spräch mit einer erwach­se­nen Bezugs­per­son ohne Kind. In dem Gespräch schauen wir gemein­sam, was gebraucht wird und ob das Kind bei uns ange­bun­den wird. Es kann sein, dass es nicht erfor­der­lich ist, dass das Kind zu uns kommt, sondern die Beratung und Unter­stüt­zung der Bezugs­per­son der geeig­ne­tere Weg ist.

Nehmen Sie einfach Kontakt  zu uns auf, um alles weitere zu bespre­chen und einen Termin zu vereinbaren.

Hinweis: Wir machen keine Diagnos­tik, d.h. wir diagnos­ti­zie­ren nicht, ob und durch wen Miss­brauch statt­ge­fun­den hat.